info@bik.org

Datenschutz

Datenschutzbestimmungen & DSGVO

Seit 25. Mai 2018 gilt die neue Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO). Wir nehmen diese Richtlinien sehr ernst und werden auch weiterhin deine Daten mit höchster Vertraulichkeit und nur für eigene Zwecke verwenden. Die folgenden vier Punkte zeigen, welche Daten gespeichert und verarbeitet werden. Um auch weiterhin höchstmögliche Transparenz zu gewährleisten, beantworten wir Fragen zum Datenschutz auch via E-Mail über it[at]bik.org.

1) Allgemein
Die Börsen-Initiative Karlsruhe e.V. (im weiteren als BIK
bezeichnet) ist der in Karlsruhe ansässige Börsenverein, welcher
Mitglied des Bundesverbandes der Börsenvereine an deutschen Hochschulen
(im weiteren als BVH bezeichnet) ist.
Der BIK Vorstand macht besondere Ereignisse des Vereinslebens,
insbesondere die Durchführung von Veranstaltungen sowie Feierlichkeiten
auf der Vereinshomepage bekannt. Personenbezogene Mitgliederdaten und
Bildmaterial können aus vergangenen Vereinsveranstaltungen
veröffentlicht werden, sofern das Mitglied dieser Veröffentlichung
zugestimmt hat. Das einzelne Mitglied kann jederzeit gegenüber dem
Vorstand seine Zustimmung widerrufen. Im Falle des Widerspruches
unterbleibt in Bezug auf das entsprechende Mitglied eine weitere
Veröffentlichung.

Zudem veröffentlicht die BIK in ihrem Memorandum die Namen und
Posten aktueller und ehemaliger Mitglieder. Jede der dort gelisteten
Personen hat das Recht die Veröffentlichung seines Namens zu widerrufen.

2) Newsletter
Die BIK informiert seine Mitglieder und Interessenten über das
Semesterprogramm und besondere Ereignisse. Dafür wird regelmäßig ein
Newsletter versendet. Mitglieder und Interessenten können sich über die
Webseite oder über info[at]bik.org für diesen Newsletter anmelden.
Hierfür wird lediglich eine E-Mailadresse benötigt. Diese wird in einer
BIK internen Datenbank DSGVO-konform gespeichert. Der einzelne Empfänger
kann jederzeit den Erhalt des Newsletters und der Speicherung der
E-Mail widersprechen. Dies kann er mittels einer
unsubscribe-Schaltfläche in jedem Newsletter oder über eine Nachricht an
info[at]bik.org umsetzen.
Die Löschung erfolgt im Anschluss direkt oder im Falle einer
E-Mail innerhalb von 2 Wochen je nach Auslastung des dafür zuständigen
Vorstandes.

3) Weitergabe von Mitgliedsdaten an den Dachverband
Für den korrekten Versand und eine reibungslose Verwaltung der
Zeitschriftenabonnements sowie für die Vereinsarbeit werden Vor- und
Nachname, Wohnanschrift und E-Mailadresse der BIK Mitglieder an den
Dachverband BVH weitergegeben. Dieser speichert die Daten in seinem
Intranet und gibt diese nur an die vom Mitglied ausgewählten
Verlagshäuser weiter. Erfolgt kein Zeitschriftenabonnement, so erfolgt
auch keine Weitergabe personenbezogener Daten an die Verlagshäuser.
Das einzelne Mitglied kann jederzeit selbstständig über das
Intranet (mitglieder.bvh.org) den Erhalt der Zeitschriften widersprechen
sowie seine personenbezogenen Daten einsehen und aktualisieren. Weitere
Informationen findet ihr in der Datenschutzbestimmung des BVH.

4) Austritt
Beim Austritt werden alle personenbezogenen Daten des Mitglieds
aus der BIK Datenbank gelöscht und deren Löschung bei dem BVH beantragt.
Dieser Prozess kann je nach Auslastung des dafür zuständigen Vorstandes
bis zu 2 Wochen dauern.
Die Löschung der personenbezogenen Daten durch den BVH ist in
der Datenschutzerklärung des Dachverbandes formuliert, worauf die BIK
keinen Einfluss hat.